• Rehabilitation durch Training mit System

  • Die Aufgabe

    Das Trainingssystem und die Trainingsgseräte von ERGO-FIT ermöglichen die Steuerung und Dokumentation von allen Trainingseinheiten des Kunden. Dabei wird der Patient komplett durch das Training geführt und geleitet. Die Trainingsdaten (Belastung, Anzahl der Wiederholungen, Bewegungsausmass etc.) werden dann auf einem zentralen Server gespeichert, entweder direkt über das Netzwerk oder über ein Medium wie der Chipkarte. Gleichzeitig hat der Therapeut/Trainer die Möglichkeit, das Training direkt von seinem PC aus zu kontrollieren. Bisher standen diese Trainingsdaten aber nur im Vitality System von ERGO-FIT zur Verfügung.

    Die Lösung

    Um diese Daten auch im medizinischen Kontext nutzbar zu machen, erarbeiteten ERGO-FIT und das Fraunhofer ISST eine sichere Datenschnittstelle zum Austausch trainingsbasierter Daten. Grundlage für den Datenaustausch ist ein auf HL7 CDA basierendes Datenmodell eines Trainingsplans, das eine einfache Übernahme der Daten in die Softwaresysteme von Krankenhäusern und Arztpraxen ermöglicht. Somit stehen diese Trainingsdaten auch dem behandelnden Arzt zur Verfügung.

     

    Ansprechpartner